…seit 1987 in Deutschland

FAQ...

faq

FAQ Fragen & Antworten zu Hotspring Whirlpools

Wir haben Ihnen die häufigst gestellten Fragen rund um unsere Leistungen und Whirlpools zusammengestellt.
Bestimmt haben Sie aber auch ganz individuelle Fragen.
Zögern Sie nicht - sehr gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie.
Rufen Sie uns direkt an (Tel: 0800 - 468 777 4), oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Was heißt eigentlich SPA?

Was bedeutet Spa? Antwort: Schon die alten Römer kannten die Kunst der Wasserbehandlung für das körperliche, geistige und spirituelle Gleichgewicht. Sie schufen auch das heute weltweit gängige Synonym für Wellness. „Spa“ ist die Abkürzung für „sanus per aquam“ = „gesund durch Wasser“. Eine private Wellness-Oase kann sich jeder mit einem „Portable Spa“ von Hotspring nach Hause holen. Der Whirlpool kann im Garten, auf der Terrasse oder im Haus aufgestellt werden. So lässt sich die sprudelnde Kraft gesunden, warmen Wassers immer dann genießen, wenn gerade das Bedürfnis nach Entspannung besteht.

Unterschied Jacuzzi oder Spa?

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Jacuzzi und einem Whirlpool? Antwort: Jacuzzi, Whirlpool, Portable Spa sind ein Oberbegriff für Gartenwhirlpools. Der Name des Herstellers Jacuzzi hat sich wie z. B. Tempo (für Taschentücher) nicht nur als Marke etabliert, sondern ist gleichzeitg Produktbescheibung geworden.

Was brauche ich für einen Whirlpool im Garten?

Was ist vorzubereiten um einen Whirlpool in den Garten zu stellen? Antwort: Es sind keine bauliche Maßnahmen erforderlich. Der Whirlpool wird in einem Stück an seinen Platz in Ihrem Garten gestellt. Es ist lediglich ein mit dem Gartenschlauch erreichbarer Wasseranschluss erforderlich um den Whirlpool zu befüllen und ein normaler Stromanschluss (230V). Die Vollisolierung und die hochwertige Abdeckung halten die Wärme im System, sodass der Whirlpool für Sie jederzeit die richtige Badetemperatur hat, Tag und Nacht. Ein ausgeklügeltes Wasserfiltersystem hält das Wasser frisch und sauber. Ein Wasserwechsel ist nur 3 – 4 x im Jahr notwendig. HotSpring Whirlpools sind „Portable Spas“. Ist das Wasser abgelassen und der Strom abgenommen kann der Whirlpool jederzeit an einen anderen Ort verbracht werden.

Gibt es eigentlich Testergebnisse von den einzelnen Whirlpools?

Es gibt ja schon Whirlpools auf dem Markt wie Sand am Meer. Gibt es eigentlich schon Tests (ähnlich wie Stiftung Warentest), die die einzelnen Modelle auf Schwachstellen oder ähnlichem testen? Antwort: Es wurden schon einzelne Tests durchgeführt. Stiftung Warentest hat leider noch nicht getestet. Schauen Sie einfach in unserem Menü "Ihre Vorteile" unter dem Punkt "Energieeffizienz" .

Ist ein HotSpring Whirlpool wirklich winterfest?

Wir haben schon seit zwei Wochen Minusgrade. Hält ein Whirlpool das überhaupt aus? Antwort: Natürlich muss ein Außen-Whirlpool dafür ausgelegt sein, glühende Hitze im Sommer und arktische Wintertemperaturen unbeschadet zu überstehen. Und nicht nur das – auch jederzeit badebereit zu sein. Achten Sie also ganz besonders auf die Isolierung und lassen sich – um sicher zu gehen – ruhig einmal eine Seitenwand abschrauben. Minderwertige Isolierung, schlampige Verrohrungen und Klebungen verderben Ihnen bald die Freude. Und achten Sie auf das Außenmaterial; es sollte aus hochwertigem, wetterbeständigem Holz oder aus Kunststoff sein (pflegearm). Eine wetterfeste Isolierabdeckung wird standardmäßig mitgeliefert. HotSpring Whirlpools stehen sogar auf der Zugspitze im Iglu-Dorf Hotel! Wenn das kein Beweis für eine einwandfreie Nutzung im Winter ist!

Kann ich meinen HotSpring Whirlpool auch einbauen/versenken?

Auf unserer Terrasse möchten wir einen HotSpring-Whirlpool aufstellen. Er soll aber nicht die Fensteraussicht verstellen. Und wir möchten zu ebener Erde in unseren Pool steigen. Antwort: Viele unserer Kunden bauen ihren Whirlpool in die Terrasse ein und versenken ihn teilweise ganz.Das ist gar kein Problem. Es muss nur darauf geachtet werden, dass der Motorraum, in dem sich die gesamte Technik befindet, an der Seite des Außenbedienfelds zugänglich und belüftet bleibt. Zusätzlich muss der Boden über eine Drainag verfügen, damit der Whirlpool nicht im Wasser steht.

Kann ich meinen Whirlpool mit Salzwasser betreiben?

Wir würden unseren Whirlpool gerne mit Salzwasser betreiben. Ist das möglich? Antwort: Wir raten von der Betreibung mit einer erhöhten Salzwasserkonzentration ab, da das Salz die Technik und Gummidichtungen angreifen würde. Eine Garantie kann dann auf den Whirlpool und seine Komponenten nicht mehr gegeben werden. Allerdings bietet
HotSpring jetzt ein Salzwasserdesinfektionssystem an. Durch die spezielle Diamantentechnologie bleibt Ihr Wasser kristallklar und nahezu gruchsneutral, ohne weitere Zugabe von Desinfektionsmitteln wie z.B. Chlor. Weitere Infos finden Sie unter ACE

Moto-Massage® – lohnt sich das?

Reichen die normalen Jets denn eigentlich nicht aus? Antwort: HotSpring® Whirlpools bieten eigens entwickelte und erprobte Jets, die ergonomisch platziert und justierbar sind und konstant mit optimalem Druck arbeiten: die ideale Besetzung, sorgfältig abgestimmt auf die Becken- und Pumpengröße; aktive Massagewirkung ist also stets garantiert.
Dennoch bevorzugen manche Nutzer auch den kraftvollen Komfort einer HotSpring Moto-Massage®. Sie erlaubt eine angenehm selbstablaufende Rückengymnastik mit gezielt einsetzbarer Dosierung durch leichteste eigene Bewegung.
Prinzipiell gibt es keine Hitliste der besten Jet-Systeme. HotSpring legt jedoch Wert darauf, führende Düsentechnologien, Komfort und individuelle Wahlmöglichkeiten in allen Whirlpools für gesunde Massagen zu integrieren.

Wann kann ich baden?

Antwort: Prinzipiell jederzeit. Die perfekte Isolierung mit einer Thermo-Abdeckung, eine thermostat-gesteuerte Badetemperatur und eine permanente Wasseraufbereitung sorgen in hochwertigen Pools wie den HotSpring Spas dafür, dass diese jederzeit baderfertig sind. Sommer und Winter, drinnen und draußen.

Warum hat ein HotSpring Whirlpool nur eine 1,5 KW Heizung?

Uns ist aufgefallen, dass HotSpring mit einer 1,5 KW Heizung auskommt, wo andere Anbieter mit 4 oder 6 KW Heizungen arbeiten. Wie kann das sein? Antwort: Die HotSpring Whirlpools kommen sehr gut mit einer 1,5 KW Heizung aus, weil die Whirlpools sehr gut isoliert sind und kaum Wärme verloren geht (wenn der Whirlpool nicht genutzt wird, schützt die Isolierabdeckung vor Wärme- und Wasserverlust). Es muss wenig Energie für das Halten der eingestellten Wassertemperatur aufgewendet werden (normalerweise zwischen 36° und 38° Celcius), anders als bei anderen Anbietern, bei denen die Whirlpools nicht voll durchisoliert (ausgeschäumt) sind und sie somit mehr Energie für eine konstante Wassertemperatur benötigen. Ausserdem geben die einzelnen technischen Komponenten, wie z.B. die Umwälzpumpe Wärme ab, die das Wasser sozusagen im "Nebeneffekt" mit anwärmen.

Was kostet mich ein Whirlpool an Stromkosten?

Wir nutzen unseren HotSpring Whirlpool das ganze Jahr über, auch im Winter. Wie sieht es mit den Stromkosten aus? Antwort: Ihr tägliches Badevergnügen, das haben Energiekosten-Vergleiche über Jahre gezeigt, kostet in einem 4-5 Personen-Pool (z.B. Sovereign) weniger als 2 Euro. Grundlage für diese Messung: bei einer Jahresdurchnittstemperatur von 8,5 Grad (die wir in Deutschland haben), einer konstanten Wassertemperatur von 39 Grad, und einer wöchentlichen Nutzung von 6 Mal je 30 Minuten baden, verbrauchen Sie durchschnittlich 7 kW täglich. Bei ca. 25 Cent pro kW zahlen Sie täglich 1,75 EUR.

Was muss ich mir unter einer Moto-Massage® DX Düse vorstellen?

Einige Modelle sind mit einer Moto-Massage® DX Düse ausgerüstet. Was sind das für besondere Jets? Antwort: Einige HotSpring Whirlpools sind mit patentierten Moto-Massage® DX Plätzen ausgestattet. Darunter verstehen wir eine tiefenwirksame, belebende Massage mit zwei warmen Wasserströmen, die über die gesamte Länge des Rückens auf und ab laufen und dabei überanstrengte Muskeln links und rechts der Wirbelsäule lockern und Verspannungen lösen.

Welches Filtersystem ist das Beste?

Antwort: Wichtig ist die Filteroberfläche des Systems und seine Bedienbarkeit. Die Filter der HotSpring Highlife Serie arbeiten kontinuierlich und sind schon vom Werk vorprogrammiert. Das heißt, das Wasser wird permanent durch die drei bis fünf Einzelkartuschen gefiltert. Im Badebetrieb mit Hilfe der Jetpumpen und im Ruhebetrieb zirkuliert eine Umwälzpumpe, die das Wasser permanent umwälzt und über den Filter reinigt. Bei den anderen beiden Serien befindet sich ein großer Filter im Whirlpool. Das bedeutet, das im Badebetrieb das Wasser nicht zu 100% durch den Filter geleitet wird sondern über einen sogenannten Bypass wieder den Düsen zugeführt wird. Bei allen drei Serien sind die Filter leicht über einen Filterschacht von oben auszuwechseln.

Whirlpool für Innen oder doch lieber im Freien?

Antwort: Ob im Schwimmbad- und Saunabereich, im Wintergarten, auf der Terrasse oder irgendwo im Garten – den Standort entscheidet jeder selber. Die Anlieferung ist simpel: Anliefern, aufstellen, mit Wasser auffüllen, anschließen - und fertig! Alle unsere Whirlpools sind wind- und wetterfest und können das ganze Jahr draußen stehen und auch genutzt werden.

Whirlpool gegen Diabetes?

Ich habe gehört, dass ein Whirlpool nicht nur bei Rheuma helfen kann, sondern auch Personen, die an Diabetes leiden. Ist das wahr? Antwort: Heiße Bäder steigern bekanntlich das Wohlbefinden und lindern bei Rheumatikern chronische Schmerzen. Eine Badetherapie bessert aber auch die Blutzuckerwerte bei Diabetes mellitus, hat eine Studie in den USA ergeben (NEJM 341, 1999, 924). Dr. Philip L. Hooper vom McKee Medical Center in Loveland im US-Staat Colorado hat acht Typ-2-Diabetiker im Alter von 43 bis 68 Jahren sechs Tage pro Woche je eine halbe Stunde in einen Whirlpool gesetzt. Das Wasser war dabei 37,8° bis 41°C warm. Nach drei Wochen hatten sich der mittlere Nüchternblutzucker im Durchschnitt von 182 auf 159 mg/dl und der HbA1c-Wert von 11,3 auf 10,3 Prozent statistisch signifikant verringert. Außerdem nahmen die Patienten im Mittel um 1,7 kg ab und berichteten, daß sie mit fortschreitender Badebehandlung besser schlafen konnten und sich allgemein wohler fühlten. Die günstigen Effekte werden dadurch erklärt, daß die heißen Bäder die Durchblutung der peripheren Muskeln fördern. (Quelle Ärzte Zeitung, 7.10.1999)

Wie kann man die Anschaffungskosten objektiv vergleichen?

Antwort: Der Kauf eines Whirlpools ist eine meist sorgfältig geplante Investition, deren Nutzen man über viele Jahre genießen möchte. Bei den wirklich großen Preisunterschieden der einzelnen Anbieter gilt es, sehr sorgfältig auf die Qualität des Produktes zu achten. Dies gilt für die verwendeten Materialien, die Vielfalt der Düsen- und Massagesysteme, ihre individuelle Regulier- und Bedienbarkeit, die Wasserpflege und Hygiene, die Heizung und Isolierung, den Lieferumfang (z.B. Komplettlieferung bei HotSpring), den Service (z.B. Anlieferung, Aufstellen) das Händlernetz und die Garantie. Und natürlich auch für die Frage von Folgekosten z.B. für einen Einbau und die Energiekosten.

Wie kommt der Whirlpool zu mir nach Hause?

Wir möchten uns gerne einen Whirlpool kaufen. Wie sieht der Ablauf aus, müssen wir ihn abholen, liefern Sie ihn, wie viele Leute brauchen wir zum Tragen? Antwort: Wir liefern normalerweise jeden Whirlpool an (wenn Sie es wünschen können Sie ihn auch in unserem Lager abholen). Unser geschultes Lieferteam kommt mit einem Lieferfahrzeug vorbei und bringt den Whirlpool an den von Ihnen vorbereiteten Platz. Sie müssten nur schauen, dass der Weg dorthin von Hindernissen geräumt ist. Müssen große Höhen oder Hindernisse überwunden werden, kann man auch mit Hilfe eines Krans anliefern. Unser Lieferteam nimmt dann zusammen mit Ihnen die erste Befüllung vor und gibt Ihnen eine Einweisung in die Wasserpflege und die technische Bedienung des Whirlpools (die selbsterklärend ist bei einem Whirlpool aus dem Hause HotSpring).

Wie oft ist ein Wasserwechsel im Whirlpool erforderlich?

Meine Frau und ich sind uns uneinig darüber, wie oft wir das Wasser unseres Whirlpools wechseln sollten.... Antwort: Ein Wasserwechsel in einem HotSpring Spa sollte grundsätzlich alle 3-4 Monate durchgeführt werden. Es hängen aber viele Faktoren mit der Wasserqualität Ihres Whirlpools zusammen (Wasserhärte, Ihre Nuzungsgewohnheiten, Art der Pflegemittel). So kann die Nutzungsdauer nach oben oder unten variieren.

Wieviel kostet ein Whirlpool?

Antwort: Die Whirlpools der HotSpring Highlife Serie kosten zwischen 13.400 und 26.000 Euro. Die der HotSpring Limelight Serie zwischen 9.300 und 21.100 Euro. Bei der HotSpot Serie bekommen Sie einen Whirlpool ab 7.300 Euro.

Wieviele Düsen braucht ein Whirlpool?

Das A und O einer aktiven Massage sind die Düsen, oder? Antwort: Es gibt eine Menge Faktoren, die den Gebrauchswert eines Whirlpools bestimmen. Die Düsen sind natürlich von großer Bedeutung, sollten sich aber immer nach persönlichen Vorlieben richten. Grundsätzlich entscheidet nicht die Anzahl, sondern die richtige Platzierung, der richtige Druck und die exakte Regulierbarkeit der Jets über den physiologischen Nutzen. Man unterscheidet auch zwischen Luftsprudeldüsen (durch diese Düsen wird dem Wasser nur Luft zugeführt) und Wasser/Luft Düsen, die durch die regulierbare Zufuhr von Luft in der Intensität einstellbar sind.

Wo kann ich den Whirlpool testen?

So ein Whirlpool ist ja eine größere Investition. Habe ich irgendwo die Möglichkeit, einen Whirlpool vorher einmal zu testen? Ich kaufe keine "Katze im Sack"! Antwort: Selbstverständlich bieten alle HotSpring Vertretungen die Möglichkeit zum Testen und Probebaden an! Oftmals können Sie auch eine Probeaufstellung im eigenen Garten vereinbaren. Wir nennen Ihnen gerne den Vertragspartner in Ihrer Nähe. Rufen Sie uns kostenfrei an 0800 468 77 74

Worauf muss ich beim Heizsystem achten?

Wir beschäftigen uns gerade mit dem Thema Whirlpool. Die Heizung ist ja ein wichtiger technischer Bestandteil. Worauf sollte man beim Kauf achten? Antwort: Widmen Sie dem "Herzstück" Ihres Whirlpools besondere Aufmerksamkeit und werfen Sie einen Blick in die Technik! Korrosion ist der häufigste Grund für Heizungsausfall, hoher Strombedarf für Heizung und Pumpen ein Ärgernis. HotSpring besticht hier mit einem patentierten Wärmetauscher, dessen Gehäuse und Heizelement aus dem höchst wiederstandsfähigen Tintanium besteht, welches Korrosion ausschließt. Die 5-Jahres-Garantie bekräftigt dieses. Während bei den meisten Whirlpools nur eine Pumpe mit hohem Strombedarf für Heizung und Filterung sorgt, sind es bei HotSpring zwei voneinander getrennte Pumpsysteme: die kraftvolle Jet-Pumpe für das Whirlpool-Erlebnis und eine nahezu geräuschlose, energiesparende Umwälzpumpe für Heizung und Filterung.
Tranzparenz: